Chancen und Herausforderungen durch Digitalisierung

WORTLAND Kommunikationstraining

Der digitale Wandel stellt Unternehmen und Behörden vor große Herausforderungen UND er ermöglicht Chancen. Ihn gilt es zu gestalten, um zukunftsfähig zu bleiben.
Was ist eigentlich Digitalisierung?
Der Begriff „Digitalisierung“ wird unterschiedlich definiert. Vereinfacht lässt sich sagen: Weg vom Papier, hin zur elektronischen Speicherung von Daten.
Dadurch können beispielsweise elektronisch gespeicherte und versendete Gehaltsabrechnungen, Krankmeldungen und Krankenakten schneller verarbeitet und analysiert werden.
Die dabei eingesetzten digitalen Technologien ermöglichen den „digitalem Wandel“, die „digitale Revolution“ und die „digitale Transformation“ – Begriffe, die im Kontext von Digitalisierung ebenfalls verwendet werden.
Die Digitalisierung optimiert Unternehmensprozesse und verändert zwangsläufig traditionelle Geschäftsmodelle. Diese Veränderungen können disruptiv (= befremdlich, irritierend, umwälzend, revolutionierend) erfolgen.
Was verändert sich in Unternehmen und Organisationen durch die Digitalisierung?
Die Digitalisierung ermöglicht die Einführung digitaler Geschäftsprozesse, sie verändert die Kommunikation mit den Kunden (z. B. über Apps) und erlaubt es den Unternehmen Kundendaten „intelligent“ zu nutzen. Betriebskosten werden umgeschichtet und Unternehmen und Organisationen durch digitale Lösungen agiler.
Dadurch lassen sich mehr Kunden und Regionen erreichen und größere Umsätze erzielen, als dies traditionellen Firmen möglich ist. Diese stehen mehr denn je unter einem hohen Wettbewerbsdruck und drohen abgehängt zu werden.
Worin bestehen die Herausforderungen durch Digitalisierung?
Große traditionelle Unternehmen mit einer ausgeprägten „Silostruktur“ stehen sicherlich vor größeren Herausforderungen als agile Unternehmen und Start-ups. Neben der verstärkten Zusammenarbeit unterschiedlicher Geschäftsbereiche und der Modernisierung der Infrastruktur bedarf auch die Unternehmenskultur eines Wandels, der sich nicht von heute auf morgen bewerkstelligen lässt. Hierbei sind CIOs besonders gefordert, aber auch alle Mitarbeiter, z. B. wenn sie als Community Manager neue Funktionen ausüben und über Online-Meetings mit ihren Kollegen länderübergreifend kommunizieren lernen.
Neben dem Wandel der Unternehmenskultur und der Technologie, die zunehmend eine strategische Grundlage in Unternehmen darstellt, spielen auch Sicherheit und Kostenplanung eine große Rolle.
Wie kann der digitale Wandel gestaltet werden?
Angesichts der technologischen Möglichkeiten und internationalen Herausforderungen, sollten sich Firmen und deren Mitarbeiter aktiv mit der Digitalisierung auseinandersetzen und sich darauf vorbereiten. Den Kopf in den Sand zu stecken hieße, das Risiko in Kauf zu nehmen, von Veränderungen überrollt zu werden. Automatisierung und Digitalisierung können die entscheidenden Erfolgsfaktoren für die Zukunft sein. Mit gezieltem Upskilling lassen sich Mitarbeiter für den Wandel fit machen und Ressourcen anders als bisher einsetzen.
Wir alle – als Bürger, Konsumenten, Patienten und Wähler (w/m/d) – können uns einbringen, um den die technologischen Veränderungen und die Digitalisierung in Deutschland mit zu verantworten und zu gestalten.

Wussten Sie’s schon? Im Englischen gibt es im Gegensatz zum Deutschen zwei Begriffe für Digitalisierung: Digitalization is “the use of digital technologies to change a business model and provide new revenue and value-producing opportunities; it is the process of moving to a digital business” whereas “Digitization is the process of changing from analog to digital form.” (Gartner www.gartner.com) Auf gut Deutsch: Digitization ist die Nutzung von digitalen Technologien, um ein Geschäftsmodell zu verändern und weiterzuentwickeln und Digitization ist der Veränderungsprozess von analoger zu digitaler Form. Im Deutschen fehlt uns an dieser Stelle also ein Wort. Wir subsumieren beides unter Digitalisierung. Aber Digitisierung könnten wir problemlos als neues Wort in unseren Sprachschatz aufnehmen. Oder was denken Sie? Auf Ihre Kommentare freut sich Carmen Maria Beck!

Digitalization vs. Digitization

WORTLAND Glossar

Wussten Sie’s schon? Im Englischen gibt es im Gegensatz zum Deutschen zwei Begriffe für Digitalisierung: Digitalization is “the use of digital technologies to change a business model and provide new revenue and value-producing opportunities; it is the process of moving to a digital business” whereas “Digitization is the process of changing from analog to digital form.” (Gartner www.gartner.com) Auf gut …