B1-B2: Relativsätze mit was, worüber, etc.

WORTLAND Kostenlose Lernmaterialien, Sprachtraining

Das Pronomen ‚was‘ kann einen Relativsatz einleiten. Es wird nicht dekliniert. Der Relativsatz bezieht sich in diesem Fall nicht auf ein bestimmtes Nomen, sondern auf: Das, was du mir erzählt hast, überrascht mich. Alles, was sie tut, dient ihrer Karriere. Das ist das Beste, was er geschrieben hat. c) die Gesamtaussage des Hauptsatzes Er hat eine Gehaltserhöhung bekommen, was ihn …

C1-C2: Funktionsverbgefüge – Theorie, Liste und Übungen

WORTLAND Kostenlose Lernmaterialien, Sprachtraining

Funktionalverben sind laut Duden feste Verbindungen, die Funktionalverben stehen meist mit den Verben machen, tun, kommen, gehen, bringen, halten, gelangen, geraten, stellen, versetzen, stehen in Verbindung. Besonders häufig findet man Funktionalverbgefüge in der formellen Sprache, sowie in Fachsprachen. Viele Kritiker und Sprachpuristen sprechen von einem ‚Schwellcharakter der deutschen Sprache‘, von einem Hang zur Nominalisierung. Sie kämpfen für die reine verbale Ausdrucksweise. Bitte übersetzen Sie …

B2-C1: Modalverben mit subjektiver Bedeutung – Übungen

WORTLAND Kostenlose Lernmaterialien, Sprachtraining

Welche Bedeutung haben die Modalverben in den folgenden Beispielen – Versuchen Sie diese Sätze ohne Modalverben zu konstruieren. 1. a. Er muss heute pünktlich mit der Arbeit beginnen. b. Er muss heute pünktlich mit der Arbeit begonnen haben. 2. a. Er kann nach der Besprechung eine kurze Pause machen. b. Er kann nach der Besprechung eine kurze Pause gemacht haben. 3. …

C1-C2: Genitivpräpositionen – Übungen

WORTLAND Kostenlose Lernmaterialien, Sprachtraining

binnen – diesseits – jenseits – unterhalb – oberhalb – anlässlich – während – abseits – unweit – längs – außerhalb – innerhalb – zeit – seitens ____________seines 60. Geburtstages gab er eine große Feier. Ich erwarte Ihre Antwort _________einer Woche. Kommen Sie bitte nicht ____________der Sprechstunden. ___________der Rede hörten alle gespannt zu. ___________der Grenze stauten sich die Autos. ____________der Autobahn …

Deutsche wissen immer alles besser, Brasilianer sind fröhlich und Italiener laut? Wie Führungskräfte mit kulturellen Unterschieden umgehen können.

WORTLAND Kommunikationstraining

Stereotypen in der Wahrnehmung anderer sind eher die Norm als die Ausnahme. Im Unterricht mit Expats tauchen immer wieder bestimmte Stereotypen über „die Deutschen“ genauso wie über andere Nationen auf. Bestimmte, wiederholt auftretende Vor-Urteile über Angehörige anderer Kulturen lassen sich genauso bei Einheimischen beobachten. Nicht zuletzt bei uns selbst. Besonders beliebt und hartnäckig sind sie, wenn sie unsere jeweiligen Nachbarn …

B1-C2: Argumentieren und Diskutieren, Redemittel

WORTLAND Kostenlose Lernmaterialien, Sprachtraining

Entschuldigen Sie, wenn ich unterbreche, (aber im Moment scheint die Sonne) Das ist ein interessantes Thema! Es tut mir leid, aber … (ich finde das Thema ist nicht so interessant) Das ist ein überzeugendes Argument. Ich sehe das anders, (das Wetter ist normalerweise miserabel.) Einerseits finde ich das auch, aber andererseits (ist eine Minute Sonne pro Tag in Ordnung) Könnten Sie …

B1-B2: Bildbeschreibung, Redemittel

WORTLAND Kostenlose Lernmaterialien, Sprachtraining

 Es handelt sich um (eine Werbung, ein altes Foto, ein Landschaftsbild, ein lustiges Bild, ein Familienfoto, …)  Mein erster Eindruck ist, dass es sich um ein/eine/einen… handelt.  Ich finde das Bild (schön, lustig, seltsam, ungewöhnlich …)  Auf dem Bild sehe ich eine Person/ (drei) Personen, die …  Im Vordergrund befindet sich ein/eine …  Im Hintergrund befindet sich ein/eine …  Die …

B2-C1: Satzkonstruktion Nominalisierung und Bildung von Nebensätzen – Theorie und Übungen

WORTLAND Kostenlose Lernmaterialien, Sprachtraining

Generell gilt, dass umgeformte Nebensätze (Umformungen, auch Nominalisierungen genannt) eleganter/formeller wirken. Umformung bedeutet, dass aus einem Nebensatz und einem Hauptsatz ein einziger Hauptsatz entsteht (=Nominalisierung). Es geht natürlich auch die ‚andere Richtung’, d.h. aus einer Nominalisierung können Sie in Nebensatz und Hauptsatz ‚zurückformen’. Sie sollten diese Nominalisierungen in der gesprochenen Sprache seltener nehmen, da sie schlechter zu verstehen sind. 1) Der Hauptsatz bleibt wie …

Chancen und Herausforderungen durch Digitalisierung

WORTLAND Kommunikationstraining

Der digitale Wandel stellt Unternehmen und Behörden vor große Herausforderungen UND er ermöglicht Chancen. Ihn gilt es zu gestalten, um zukunftsfähig zu bleiben.
Was ist eigentlich Digitalisierung?
Der Begriff „Digitalisierung“ wird unterschiedlich definiert. Vereinfacht lässt sich sagen: Weg vom Papier, hin zur elektronischen Speicherung von Daten.
Dadurch können beispielsweise elektronisch gespeicherte und versendete Gehaltsabrechnungen, Krankmeldungen und Krankenakten schneller verarbeitet und analysiert werden.
Die dabei eingesetzten digitalen Technologien ermöglichen den „digitalem Wandel“, die „digitale Revolution“ und die „digitale Transformation“ – Begriffe, die im Kontext von Digitalisierung ebenfalls verwendet werden.
Die Digitalisierung optimiert Unternehmensprozesse und verändert zwangsläufig traditionelle Geschäftsmodelle. Diese Veränderungen können disruptiv (= befremdlich, irritierend, umwälzend, revolutionierend) erfolgen.
Was verändert sich in Unternehmen und Organisationen durch die Digitalisierung?
Die Digitalisierung ermöglicht die Einführung digitaler Geschäftsprozesse, sie verändert die Kommunikation mit den Kunden (z. B. über Apps) und erlaubt es den Unternehmen Kundendaten „intelligent“ zu nutzen. Betriebskosten werden umgeschichtet und Unternehmen und Organisationen durch digitale Lösungen agiler.
Dadurch lassen sich mehr Kunden und Regionen erreichen und größere Umsätze erzielen, als dies traditionellen Firmen möglich ist. Diese stehen mehr denn je unter einem hohen Wettbewerbsdruck und drohen abgehängt zu werden.
Worin bestehen die Herausforderungen durch Digitalisierung?
Große traditionelle Unternehmen mit einer ausgeprägten „Silostruktur“ stehen sicherlich vor größeren Herausforderungen als agile Unternehmen und Start-ups. Neben der verstärkten Zusammenarbeit unterschiedlicher Geschäftsbereiche und der Modernisierung der Infrastruktur bedarf auch die Unternehmenskultur eines Wandels, der sich nicht von heute auf morgen bewerkstelligen lässt. Hierbei sind CIOs besonders gefordert, aber auch alle Mitarbeiter, z. B. wenn sie als Community Manager neue Funktionen ausüben und über Online-Meetings mit ihren Kollegen länderübergreifend kommunizieren lernen.
Neben dem Wandel der Unternehmenskultur und der Technologie, die zunehmend eine strategische Grundlage in Unternehmen darstellt, spielen auch Sicherheit und Kostenplanung eine große Rolle.
Wie kann der digitale Wandel gestaltet werden?
Angesichts der technologischen Möglichkeiten und internationalen Herausforderungen, sollten sich Firmen und deren Mitarbeiter aktiv mit der Digitalisierung auseinandersetzen und sich darauf vorbereiten. Den Kopf in den Sand zu stecken hieße, das Risiko in Kauf zu nehmen, von Veränderungen überrollt zu werden. Automatisierung und Digitalisierung können die entscheidenden Erfolgsfaktoren für die Zukunft sein. Mit gezieltem Upskilling lassen sich Mitarbeiter für den Wandel fit machen und Ressourcen anders als bisher einsetzen.
Wir alle – als Bürger, Konsumenten, Patienten und Wähler (w/m/d) – können uns einbringen, um den die technologischen Veränderungen und die Digitalisierung in Deutschland mit zu verantworten und zu gestalten.

Wussten Sie’s schon? Im Englischen gibt es im Gegensatz zum Deutschen zwei Begriffe für Digitalisierung: Digitalization is “the use of digital technologies to change a business model and provide new revenue and value-producing opportunities; it is the process of moving to a digital business” whereas “Digitization is the process of changing from analog to digital form.” (Gartner www.gartner.com) Auf gut Deutsch: Digitization ist die Nutzung von digitalen Technologien, um ein Geschäftsmodell zu verändern und weiterzuentwickeln und Digitization ist der Veränderungsprozess von analoger zu digitaler Form. Im Deutschen fehlt uns an dieser Stelle also ein Wort. Wir subsumieren beides unter Digitalisierung. Aber Digitisierung könnten wir problemlos als neues Wort in unseren Sprachschatz aufnehmen. Oder was denken Sie? Auf Ihre Kommentare freut sich Carmen Maria Beck!

Digitalization vs. Digitization

WORTLAND Glossar

Wussten Sie’s schon? Im Englischen gibt es im Gegensatz zum Deutschen zwei Begriffe für Digitalisierung: Digitalization is “the use of digital technologies to change a business model and provide new revenue and value-producing opportunities; it is the process of moving to a digital business” whereas “Digitization is the process of changing from analog to digital form.” (Gartner www.gartner.com) Auf gut …