Sprachen lernen

Sprachen lernen neben der Arbeit

WORTLAND Sprachtraining

Sicher ist Ihnen schon aufgefallen, wie viele gute Gründe es gibt, eine Fremdsprache zu erlernen. Doch für viele Menschen definiert sich die Hauptmotivation über die Arbeit. Schließlich zählt es in der Arbeitswelt zu den gefragtesten Kompetenzen, eine oder gleich mehrere Fremdsprachen zu sprechen. Und auch wenn Englisch die Weltsprache ist, ist es in manchen Bereichen der Arbeitswelt nicht mehr ausreichend, die „Lingua Franca“ zu …

GER – Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen

WORTLAND Glossar

Sprachunterricht, sei es Deutsch als Fremdsprache, Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Niederländisch u. a. werden heutzutage nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen unterrichtet. Über Sprachtests finden Sprachinstitute in München heraus, welches Sprachniveau der Teilnehmer hat. A1 und A2 nach dem GER sind Anfänger, B1 und B2 bilden die Mittelstufe und C1 und C2 bezeichnen Fortgeschrittene bzw. Muttersprachler. So kann eine Sprachenschule mit …

Business Knigge

WORTLAND Glossar

Siehe Business Etikette. Der Begriff „Knigge“ geht zurück auf Freiherrn Adolph Franz Friedrich Ludwig Knigge (1752 – 1796), der durch seine Schrift „Über den Umgang mit Menschen“ als Schriftsteller und Aufklärer bekannt wurde. Stellvertretend, aber irrtümlicherweise, steht sein Name heute für Benimmratgeber, die mit Knigges eher soziologisch ausgerichtetem Werk nichts gemein haben.

Mark Twain

WORTLAND Glossar

Mark Twain (Pseudonym für Samuel Langhorne Clemens, 1835 – 1910) ist als US-amerikanischer Schriftsteller vor allem für seine Bücher über die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn bekannt. Ihn zeichnen besonders sein humoristischer und von Lokalkolorit und genauen Beobachtungen sozialen Verhaltens geprägter Erzählungstil sowie seine scharfzüngige Kritik an der amerikanischen Gesellschaft aus. In seinen Werken beschreibt er den alltäglichen …